Meldungen

17. Januar 2017

Freiwilligendienst in Nicaragua

Armut, Lebensfreude und Machokultur

Seit August leben Anna und Finn in Nicaragua. Sie gehören zu den fünf Pionieren des neuen Auslandsfreiwilligendienstes der Diakonie RWL. Nach einem halben Jahr in sozialen südamerikanischen Projekten ziehen Anna und Finn eine erste Bilanz. Dabei ist klar: so wie sie Deutschland verlassen haben, werden sie nicht zurückkommen.

13. Januar 2017

Spenden

Weniger Deutsche geben mehr Geld

Anfang des neuen Jahres dürfen sich die meisten Hilfsorganisationen freuen. Nach Weihnachten haben sie in der Regel mehr Geld zur Verfügung. Denn dann sind viele Deutsche besonders großzügig. Doch wer spendet eigentlich für was? Fragen, mit denen sich der Leiter des Zentrum Drittmittel und Fundraising Ulrich T. Christenn schon lange beschäftigt.

11. Januar 2017

Vorstand zur Sozialpolitik

"Gesellschaft muss Sozialneid überwinden"

Bundesteilhabegesetz, Pflegestärkungsgesetz, Grundsicherung - Im Januar sind zahlreiche Änderungen an den Sozialgesetzen in Kraft getreten. Die Diakonie RWL hat die neuen staatlichen Regelungen im vergangenen Jahr kritisch begleitet und kommentiert. Grund genug für Diakonie-Vorstand Christian Heine-Göttelmann, in einem dpa-Interview auf 2016 zurückzublicken und eine Vorschau auf die kommenden Herausforderungen zu geben.