Nachrichten aus der Mitgliedschaft

3. März 2017

Bethel

Inklusive Band spielt Song zum Jubiläum

Das Stück "Taschen voll Gold" der inklusiven Pop-Band "Oder So!" aus Bethel ist der Song zum 150. Jubiläum der v. Bodelschwinghschen Stiftungen in Bielefeld. Das Lied, der von der Produzentin und "Bethel-Botschafterin" Annette Humpe produzierte wurde, ist jetzt als Video auf Youtube zu sehen. Die vier jungen Frauen und drei jungen Männer der Band kommen aus der Bethel-Förderschule Mamre Patmos. Das Video zu dem Jubiläumssong drehte der international bekannte Fotograf Jim Rakete. Die Band steht für die Vision Bethels, bei der behinderte und nicht behinderte Menschen in all ihrer Verschiedenheit zusammen leben und arbeiten. 

2. März 2017

Diakonie An Sieg und Rhein

Christen zeigen Gesicht für Mitmenschlichkeit

„Wir sind Mitmenschen!“ Mit diesem Ausruf und einer Fotoaktion beteiligen sich alle evangelischen und katholischen Kirchengemeinden in Troisdorf am 4. März 2017 am Bürgerfest und der Kundgebung des „Bündnisses Bunter Rhein-Sieg-Kreis“. Die Leitungsgremien der Gemeinden rufen anlässlich des AfD-Parteitages dazu auf, für Mitmenschlichkeit einzutreten. „Wir sind Mitmenschen“ ist eine Aktion, die von der Evangelischen Kirche im Rheinland gestartet wurde und an der sich bislang über 700 Menschen beteiligt haben. 

1. März 2017

Aktion Autofasten

Sieben Wochen ohne Auto unterwegs

Evangelische Landeskirchen und Katholische Bistümer in Deutschland und in Luxemburg fordern auch in der Fastenzeit 2017 dazu auf, einmal auszuprobieren, wie viel Auto wirklich nötig ist. Zum 20. Mal rufen sie zur Klima-Aktion Autofasten auf. Jede Teilnehmerin, jeder Teilnehmer kann in der Zeit vom 1. März bis 16. April eine selbstgewählte Zeitspanne seine eigenen Mobilitätsgewohnheiten überprüfen. 

1. März 2017

Evangelisches Krankenhaus Witten

Neue Klinikräume aus Fertigmodulen

Neue Praxisräume, die aus elf vormontierten Fertigmodulen entstehen – Das hat auf dem Gelände des Evangelischen Krankenhauses Witten für Aufmerksamkeit gesorgt. Als die schweren Module per Autokran angeliefert wurden, zückten zahlreiche Besucher und Mitarbeitende Smartphones und Kameras, um das Spektakel zu dokumentieren. Die Module, in denen die neuen Praxisräume für die Endoskopie untergebracht werden, stehen jetzt auf einem Flachbau, in dem sich die Aufnahmestation für Ambulantes Operieren befindet. 

28. Februar 2017

Diakonisches Werk an der Saar

Flüchtlinge und Einheimische kicken bei Borussia Neunkirchen

Aus einem Sportangebot von Migrationsdiensten wird eine gemeinsame Mannschaft: Junge Flüchtlinge und Migranten spielen zusammen mit einheimischen Jugendlichen in der dritten Fußballmannschaft von Borussia Neunkirchen. Damit die Mannschaft auch gut ausgerüstet ist, haben die Wohlfahrtsverbände neue Trikots gesponsert, die das Logo von Diakonie und Caritas schmücken. Die Migrationsdienste organisierten zudem den Transport zu den Spielen. Trainiert wird zweimal in der Woche. 

21. Februar 2017

Diakonisches Werk an der Saar

Wahlprüfsteine der LIGA der Freien Wohlfahrtspflege Saar zur Landtagswahl im März

Unter dem Motto „GEMEINSAM. SOZIALES. GESTALTEN“ hat die LIGA der Freien Wohlfahrtspflege Saar Wahlprüfsteine zur Landtagswahl vorgestellt. Die Broschüre soll dazu beitragen, sozialpolitische Handlungsfelder in den Mittelpunkt der gesellschaftlichen Diskussion zu rücken und Akteure vor Ort dabei unterstützen, mit Polikerinnen und Politikern ins Gespräch zu kommen. Die Landtagswahl im Saarland findet am 26. März 2017 statt. 

20. Februar 2017

Evangelisches Christophoruswerk

Zeichen für Toleranz und Menschlichkeit

"Hier arbeiten und leben Menschen aus 35 Nationen!" - Diese Aussage findet sich auf einem fünf Meter langen Banner, das nun direkt vor den Anlagen des Evangelischen Christophoruswerkes in Duisburg-Meiderich hängt. "Damit möchten wir in Zeiten, in denen bisherige gesellschaftliche und individuelle Wertvorstellungen ins Wanken geraten, klar Position beziehen", erklärt Ulrich Christofczik, Vorstand im Evangelischen Christophoruswerk. Auf dem Banner heisst es weiter: "Evangelisches Christophoruswerk - Aus gutem Grund für Toleranz und Respekt, Achtung der Menschenwürde, Menschlichkeit und Nächstenliebe".

16. Februar 2017

Stiftung Hephata

Fotowettbewerb „tiefen-schärfen“

Hobbyfotografen aufgepasst! Wer gerne kreativ mit der Kamera umgeht, sollte am Fotowettbewerb „tiefen-schärfen“ der Hephata MG teilnehmen. Alle, die gute Bilder zu den Themen Leben – Liebe – FREIHEIT – Fairness – Zuversicht einreichen, haben die Chance auf den Hauptpreis von 3.000 Euro und auf eine Ausstellung. Einsendeschluss ist der 10. März 2017. 

10. Februar 2017

Diakonie Mark-Ruhr

Bahnhofsmission Hagen erhält Innovationspreis der Diakonie RWL

Die Bahnhofsmission Hagen erhält einen der Innovationspreise der Diakonie Rheinland-Westfalen-Lippe. Ausgezeichnet wurde das Projekt „Einsatz zeigen – Jede Unterstützung hilft bedürftigen Menschen.“ Dabei unterstützen Hagener Persönlichkeiten die Arbeit der Ehrenamtlichen der Bahnhofsmission. Die Sparda-Bank fördert die Auszeichnung mit einer Spende in Höhe von 1.000 Euro.

8. Februar 2017

Neukirchener Erziehungsverein

Broschüre informiert minderjährige Flüchtlinge über Rechte und Pflichten

Unter dem Titel „What are the rules? - ZuRECHTfinden in Deutschland“ hat der Neukirchener Erziehungsverein eine neue Broschüre für minderjährige Flüchtlinge herausgegeben. Sie informiert auf 20 Seiten über Rechte und Pflichten von neu eingereisten jungen Menschen in Deutschland und erläutert Grundrechte wie Menschenwürde, Gleichberechtigung, Religionsfreiheit und freie Meinungsäußerung. Auf der anderen Seite wird auf die Pflicht hingewiesen, diese Rechte auch anderen Menschen zuzugestehen. Die Broschüre stößt auf breites Interesse.