20. Dezember 2016

Gedenken an den Anschlag in Berlin

"Im Gebet vereint"

Die Diakonie RWL trauert um die Opfer des Anschlags auf dem Weihnachtsmarkt in Berlin und ruft zum Gebet für die Angehörigen und Verletzten auf. "Mit vielen Menschen in Deutschland und weltweit sind wir im Gebet für die Opfer der fürchterlichen Gewalttat in Berlin vereint", sagt Vorstand Christian Heine-Göttelmann. "Wir denken an die Familien der Opfer, die ihre Liebsten durch diese brutale Gewalttat verloren haben."

Hand hält brennende Kerze im Dunkeln

Gott, du bist alles in allem – wir können hoffen, dass du uns die Kraft schenkst
zum Aufstehen
gegen Hass, für die Liebe
gegen Unrecht, für das Recht
gegen Menschenverachtung, für den Respekt

gegen Gleichgültigkeit, für die Aufmerksamkeit
gegen Angst, für das Vertrauen
gegen den Tod, für das Leben

Gott, du bist alles in allem – wir können hoffen, dass du uns die Kraft schenkst
zum Aufstehen - für das Leben.

Pastorin Barbara Montag für die Diakonie RWL

Ihr/e Ansprechpartner/in
Weitere Informationen
Bewerten Sie diesen Artikel
Durchschnittliche Bewertung: 5 (20 Stimmen)