Publikationen

Cover der Broschüre
10. Januar 2017
Dank an die "Gesichter der Willkommenskultur"

Willkommenspakete und spontane Hilfsaktionen, Runde Tische und Patenschaften – das Engagement der Ehrenamtlichen in Kirche und Diakonie für die Integration der Flüchtlinge ist ungebrochen. Dafür haben sich die Diakonie RWL und die Evangelische Kirche im Rheinland im November mit einem großen Fest in Bonn bedankt. Über 500 Ehrenamtliche aus über 70 Städten und Gemeinden erlebten einen besonderen Tag mit prominenten Gästen wie dem bekannten Kabarettisten Eckart von Hirschhausen und NRW-Integrationsminister Rainer Schmeltzer. Eine Broschüre dokumentiert die Veranstaltung jetzt in Text und Bild. 

Blick in den gefüllten Saal
26. Oktober 2016
Neuer Wegweiser für Ehrenamtsarbeit

Rund 31 Millionen Bürger setzen sich in Deutschland für Menschen ein, die Hilfe benötigen. Doch nicht immer tut diese Hilfe gut. Welche Strategien es gegen das Ausbrennen im Ehrenamt gibt, das zeigt eine neue Broschüre der Diakonie RWL, Rheinland-Pfalz und Hessen. Diakonie-RWL-Referentin Karen Sommer-Loeffen gehört zu den Autorinnen.

Cover der Broschüre "Mut" mit einem Jungen, der Fußball spielt
27. August 2015
Neue Broschüre zum Sonntag der Diakonie

Braucht man Mut, wenn man in der Sozialen Arbeit oder in der Pflege tätig ist? Man braucht Einfühlungsvermögen und fachliche Fähigkeiten. Das ist klar. Aber Mut? Eine neue kleine Broschüre der Diakonie Rheinland-Westfalen-Lippe fragt danach, was Mut macht und was uns in der diakonischen Arbeit ermutigt. Die Broschüre erscheint zum Sonntag der Diakonie, der in vielen Gemeinden Anfang September begangen wird – als Anregung für Andachten und Gespräche.

Ziffernblatt
14. April 2015
Diakonie-Journal mit neuen Gesicht: Magazin für Rheinland, Westfalen und Lippe

Aus dem diakoniebrief für ehrenamtlich Engagierte ist jetzt das Diakonie-Journal geworden – etwas farbiger und etwas frischer. Aber mit demselben Anliegen: Gute Beispiele vorzustellen für diakonische Hilfen, die Gutes bewirken.

17. Juni 2014
diakoniebrief 13

Die Fußball-Weltmeisterschaft in Brasilien ist das Mega-Medienthema dieser Tage. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Diakonie RWL zeigen ihren Fußball-Sachverstand (oder ihr Glück beim Vorhersagen) bei einem betriebsinternen Tippspiel. Ein Tippspiel organisieren auch Brot für die Welt und EKD. Fair Play for Fair Life heißt hier das Motto. Fußball gucken und Ergebnisse tippen, das kann ein schönes Gemeinschaftserlebnis sein. Bleibt allerdings eher passiv. Vor allem aber wird in der Diakonie aktiv Sport betrieben – von der Suchttherapie bis zum Bewegungskindergarten, von Fit für 100 bis zum Lauftraining in der Förderschule. Darüber informiert der diakoniebrief 13 zu „Diakonie und Sport“.

30. November 2013
diakoniebrief 12

Ein diakoniebrief, der sich mit Tod und Sterben befasst, trifft zwar im Kern christlich-diakonisches Handeln, begibt sich aber auf glattes Eis. Denn das Reden von Tod und Sterben ist immer noch von Tabus umgeben, obwohl unsere Zeit die meisten Tabus gebrochen hat. 

20. Juni 2013

Im April 2013 hat das Bundesministerium des Innern (BMI) eine kompakte und originelle Helferfibel veröffentlicht, die Antwort auf die Frage geben soll, wie die Regierung Engagement fördert: „Die kleine Helferfibel: So stärkt die Bundesregierung das Ehrenamt.“ 

30. Mai 2013
diakoniebrief 11

„Diakonie lebt Kultur“ – so heißt der anspruchsvolle Titel des diakoniebriefs 11. Was soll das bedeuten? Diakonie ist Nächstenliebe. Oder: Diakonie ist personenbezogene soziale Dienstleistung. Oder: Diakonie ist der soziale Dienst der evangelischen Kirche. 

30. Mai 2012
diakoniebrief 9
14. Dezember 2011

Wie gestalte ich in meiner Einrichtung/ in meiner Gemeinde eine gelingende Ehrenamtsarbeit?“ - diesem Thema widmet sich das Qualitätshandbuch Ehrenamt.

Im Dezember 2011 erscheint das aktualisierte Qualitätshandbuch Ehrenamt. Mit vielen praktischen Tipps, weiterhelfenden Fragen, vertiefenden Impulen führt das Buch in die systematische Ehrenamtsarbeit ein. Ehrenamt geschieht nicht mehr zufällig, sondern bedarf einer Systematik - so lauten das Credo und die Basis für eine gelingende Ehrenamtsarbeit.

30. Oktober 2011
diakoniebrief 8
Titelseite des Heftes
15. April 2011
diakoniebrief 7

Diese Ausgabe des diakoniebrief beschäftigt sich mit dem Verhältnis von Diakonie und Mobilität. Wenn Kaffee „to go“ Menschen abhängt: Der diakonische Auftrag der Kirche in einer zunehmend mobilen Gesellschaft.

30. März 2009
diakoniebrief 3

Not hat ein Gesicht, so das Schwerpunktthema dieser Ausgabe, aber Menschen in Not dürfen nicht ihr Gesicht verlieren. Armenhilfe ist Diakonie. 

30. Oktober 2008
diakoniebrief 2
"Unser täglich Brot“ heißt der Schwerpunkt dieses Heftes. Wir berichten über Mittagstische und andere Initiativen.