Publikationen

22. August 2016

Der Wegweiser für die ehrenamtliche Arbeit mit Flüchtlingen mit dem Titel "Unter dem Schatten deiner Flügel" steht jetzt in einer zweiten Auflage zur Verfügung. Die Diakonie RWL und die Evangelischen Kirchen Rheinland, Westfalen und Lippe haben die Handreichung komplett überarbeitet und aktualisiert.

Die vielen Geflüchteten, die im Jahr 2015 nach Deutschland kamen, erlebten eine große Hilfsbereitschaft. Es waren vor allem auch kirchliche Gruppen und Initiativen, die hier schnell und unbürokratisch aktiv wurden. Es wurde viel improvisiert und spontan Gutes getan.
Jugendliche, alleinstehende Flüchtlinge wie auch Flüchtlingsfamilien fanden Unterstützung, um medizinische Hilfe zu bekommen, um Deutsch zu lernen, um bei Spiel und Sport, bei Kochgruppen oder sich bei der Begegnung von Familien gut in Deutschland einzuleben.
Aber wer helfen will, braucht Informationen, Anregungen, gute Beispiele, Kontaktadressen oder auch Ideen, die man von anderen übernehmen kann. Hier gibt die Broschüre "Unter dem Schatten deiner Flügel" viele gute Anregungen.

Interkulturelle Öffnung

Projektbericht: Weiterentwicklung der interkulturellen Öffnung der Diakonie Düsseldorf

Ioanna Zacharaki Portrait
28. Mai 2014
Leben und Arbeiten in Deutschland

„Leben und Arbeiten in Deutschland“ ist der Titel eines von der Diakonie RWL herausgegebenen Wegweisers für Neuzuwanderer, der jetzt in sieben Sprachen vorliegt.

Beratungsstellen und Fachdienste im Arbeitsfeld Migration und Flucht in Rheinland-Pfalz und im Saarland

Übersicht über Beratungsstellen und Fachdienste im Arbeitsfeld Migration und Flucht in Rheinland-Pfalz und im Saarland

Beratungsstellen und Fachdienste im Handlungsfeld Migration und Flucht der Diakonie RWL

Übersicht über Beratungsstellen und Fachdienste im Arbeitsfeld Migration und Flucht der Diakonie RWL

22. Oktober 2013
Zwei neue Handreichungen der Diakonie Rheinland-Westfalen-Lippe

Neben Inklusion muss die Diakonie ein weiteres neues In-Wort lernen und in der Hilfepraxis in Pflege und sozialer Arbeit ausbuchstabieren: I-n-t-e-r-k-u-l-t-u-r-e-l-l-e  Ö-f-f-n-u-n-g. Die beiden neuen Broschüren der Diakonie RWL skizzieren die Herausforderungen, benennen Spannungsfelder und zeigen mit anschaulichen Beispielen guter Praxis, wie die Reise in die Vielfalt gelingen kann. Interkulturelle Öffnung ist kein Spezialthema für Menschen mit Migrationshintergrund, sondern eine Grundrichtung diakonischen Handelns in der real existierenden Einwanderungsgesellschaft.

Unbegleitete Minderjährige Flüchtlinge Cover
27. September 2013
Neue Broschüre des Evangelischen Fachverbandes für Erzieherische Hilfen

Meist sind sie 12 bis 18 Jahre alt und männlich, die unbegleiteten minderjährigen Flüchtlinge, die sich unter schwierigsten Umständen nach Deutschland durchgeschlagen haben. Die Träger und Einrichtungen des Evangelischen Fachverbandes für Erzieherische Hilfen RWL engagieren sich intensiv für diese Gruppe. „Wir setzen uns dafür ein, dass minderjährige Flüchtlinge bei uns eine Chance bekommen und ihre Kompetenzen und Talente einsetzen können. Denn letztlich wissen wir nicht, was Gott noch Großes mit ihnen vorhat“, schreibt Hilde Benninghoff-Giese im Vorwort der neuen Fachbroschüre. Das Heft gibt wesentliche Orientierungspunkte zur Gestaltung der stationären erzieherischen Hilfen.

Interkulturelle Öffnung

Interkulturelle Orientierung und Öffnung des Diakonischen Werkes im Evangelischen Kirchenkreis Wied.

Interkulturelle Öffnung

"Interkulturelle Herausforderung für die eigene Organisationsentwicklung": Dokumentation zu Referaten und Präsentationen bei einem Workshop für die Leitungsebene diakonisch-kirchlicher Träger und Einrichtungen am 7. Juni 2011 in Hagen.