Donnerstag, 2. Juni 2016

Diakonie und Caritas starten Sommersammlung

Düsseldorf, 2. Juni 2016. Am 4. Juni beginnt die Sommersammlung von Caritas und Diakonie in ganz Nordrhein-Westfalen. Einige Tausend ehrenamtliche Sammlerinnen und Sammler in den fünf Bistümern und drei evangelischen Landeskirchen machen sich auf den Weg. Sie erbitten Spenden für die kirchlichen Hilfen vor Ort. „hinsehen, hingehen, helfen“ heißt das Motto der Sammlung. Die Spendengelder machen praktische Nothilfe möglich. Außerdem fördern sie neue Ideen und Projekte in der vorbeugenden sozialen Arbeit.

Ihr Ansprechpartner
Reinhard van Spankeren
Stabsstelle Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit
Weitere Informationen

Die Sammlungen sind eine gemeinsame ökumenische Aktion von Caritas und Diakonie. Seit 70 Jahren organisieren die beiden kirchlichen Hilfswerke die Sommersammlung und die Adventssammlung. Auch im Zeitalter der Handyspende hat die Haustürsammlung ihren besonderen Wert. Die Sammlerinnen und Sammler sind zugleich Botschafter der Kirche. Sie kennen ihre Bezirke und wissen um die Nöte der Menschen vor Ort. Für die Diakonie beteiligen sich aufs ganze Jahr gesehen mit gut 500 Gemeinden etwa die Hälfte aller Kirchengemeinden und mit etwa 3.600 Sammlerinnen an den beiden Spendenaktionen. Im Jahr 2015 konnten so rund 1,6 Millionen Euro zusammengetragen werden. Für die Caritas waren im Bundesland Nordrhein-Westfalen 2015 insgesamt 26.200 Ehrenamtliche aktiv. Sie erzielten eine Spendensumme von rund 4,8 Millionen Euro.